Köstliche Wild- Heil und Wiesenkräuter


Kräuterkundiger Spaziergang auf den Melchinger Wiesen
Brennnesseln werden gerne als Frühjahrskur eingesetzte. Sie wirken u.a. blutreinigend  und harntreibend und schmecken als Suppe oder Quiche hervorragend. Giersch heißt im Volksmund Zipperleinskraut und wurde in früheren Zeiten bei Gicht eingesetzt, das ist nachzuvollziehen, wenn man weiß, dass Giersch viel Kalium und Vitamin C enthält und somit  die Harnsäure ausleitet. Es schmeckt herrlich z.B. als gedünstetes Gemüse, oder im Salat. Bei diesem Spaziergang erfahren Sie, welche  schmackhaften Wild- und sonstige Kräuter auf unseren Wiesen wachsen, welche Heilkräutervielfalt da zu sehen ist, was unsere Vorfahren noch wussten und  welch Inhaltsstoffe besonders wertvoll sind.
Beim  anschließenden Wildkräuter  Imbiss können Sie erleben,  wie köstlich diese Wild- und Heilkräuter schmecken können.
Die Veranstaltung ist Handyfrei, Rauchfrei und Hundefrei
1 Tag, 03.05.2024
Freitag, 17:00 - 21:00 Uhr
1 Termin(e)
Fr 03.05.2024 17:00 - 21:00 Uhr
Hannegret Bausinger
1.007
Kurspreis vhs: 27,00 €

Veranstaltung in Warenkorb legen
anmelden

Belegung: 
Plätze frei
(Plätze frei)